von Seite

  • Lena Lorenz - Zwei Väter (2017)

    Lena staunt nicht schlecht als die hochschwangere Anna mit zwei Männern in ihren Schwangerschaftskurs reinplatzt. Anna erklärt, dass sowohl Paul als auch Max der Vater ihres Kindes ist und die drei eine Beziehung ohne Besitzansprüche führen.

    Sie nennen sich zusammen „Panama“ und sind mit ihrer Familiensituation eigentlich ganz glücklich. Bei ihren Eltern und ihrem Umfeld ecken sie aber mit dem unkonventionellen Lebensmodell ziemlich an. Als die Geburt direkt bevorsteht, reist Annas Mutter Iris spontan an. Auch die anderen beiden werdenden Großmütter sind vor Ort und mischen sich ungefragt ständig ein. Schließlich ist es geschafft und Anna hält einen gesunden Jungen in ihren Armen. In einem unbemerkten Moment sammelt Pauls Mutter Sabine, DNA Material vom Baby und Haare und Zahnbürste von beiden potentiellen Vätern ein.

    Auch auf dem Lorenzhof muss eine Entscheidung getroffen werden. 2 Millionen Euro würde Vinz für den Lorenzhof zahlen. Während Basti den Verkauf wegen ihrer Schulden
    befürwortet, sind Lena und Leo eindeutig dagegen. Eva möchte den Hof natürlich auch
    nicht verkaufen, aber sie sieht keinen anderen Ausweg. Auch für Quirin ist die Situation
    schwierig. Für seine berufliche Zukunft ist der Auftrag von Vinz extrem wichtig, aber er
    möchte natürlich auch nicht, dass Lena und ihre Familie ihr Zuhause verlieren.
    Wenigstens Basti und Franz haben erfreuliche Nachrichten – sie wollen heiraten.

    Besetzung

    Patricia Aulitzky, Raban Bieling, Eva Mattes, Fred Stillkrauth, Liane Forestieri, Jens Atzorn, Michael Roll u.a.

    Stab

    Regie
    Sophie Allet-Coche

    Drehbuch
    Carolin Otto

    Kamera
    Christian Paschmann

    Schnitt
    Peter Kirschbaum

    Ton
    Boris Steffen, Thorsten Bolzé

    Musik
    Titus Vollmer, Arno Brugger

    Szenenbild
    Katharina von der Linden, Irene Edenhofer-Welzl

    Kostümbild
    Florian Noll

    Maske
    Tatjana Luckdorf, Christina Wagner

    Licht
    Andreas Kaufmann

    Casting
    Stefany Pohlmann

    Produktionsleitung
    Katharina Greißl

    Herstellungsleitung
    Gunnar Juncken, Marc Oliver Dreher

    Produzent
    Barbara Thielen, Thorsten Flassnöcker

    Redaktion
    Sophie Venga Fitz, ZDF

    Infos

    Sender
    ZDF

  • Lena Lorenz - Eindeutig Uneindeutig (2017)

    Das Ehepaar Thomas und Nadja Cramer steht kurz vor der Geburt ihres zweiten Kindes. Ihre Metzgerei, die sie beide betreiben, läuft gut. Da der errechnete Geburtstermin erst in 3 Wochen ist, steht auch Nadja noch hinterm Verkaufstresen. Aber Kindern halten sich nicht an Termine und so setzten bei Nadja, während sie arbeitet, überraschend die Wehen ein.

    Eine Sturzgeburt. Lena kommt gerade noch rechtzeitig um den kleinen neuen Erdenbürger in Empfang zu nehmen. Obwohl alle wohlauf scheinen, lässt sie Mutter und Kind ins Krankenhaus bringen. Lena ist zusätzlich beunruhigt, sie konnte kein eindeutiges Geschlecht erkennen.
    Hinter Evas und Bastis Rücken hat Leo die nötigen Schritte unternommen, um den Lorenzhof unter Denkmalschutz zu stellen. Wenn Vinz den Hof nicht abreißen kann, wird er ihn auch nicht kaufen wollen. Eva, die sich gerade erst zu dem Verkauf durchgerungen hat, ist erst sauer auf Leo. Aber dann erkennt sie, dass hier vielleicht die Lösung liegt. Wenn Vinz sein Bio-Hotel nicht bauen kann, wird sich die Straßensanierung vielleicht von selbst erübrigen? Dann wären auch die 24.000 Euro, die sie als Anwohner dem Amt zahlen sollen, obsolet. Auf dem Lorenzhof findet die Hochzeit von Basti und Franz statt. Alle sind zufrieden, auch Eva, die Vinz gehörig den Kopf gewaschen hat. Er wird sich dafür einsetzen, dass die Straßensanierung rückgängig gemacht wird. Der Einzige, der mit seiner Situation hadert, ist Quirin. Er hat alles auf diesen Auftrag gesetzt und braucht nun ein neues Wirkungsfeld. Er hat ein Jobangebot in München und wird dieses annehmen. Als Quirin Lena davon erzählt, ist sie natürlich alles andere als begeistert….

    Besetzung

    Patricia Aulitzky, Raban Bieling, Eva Mattes, Fred Stillkrauth, Liane Forestieri, Jens Atzorn, Michael Roll u.a.

    Stab

    Regie
    Sophie Allet-Coche

    Drehbuch
    Stephan Wuschansky

    Kamera
    Christian Paschmann

    Schnitt
    Peter Kirschbaum

    Ton
    Boris Steffen, Thorsten Bolzé

    Musik
    Titus Vollmer, Arno Brugger

    Szenenbild
    Katharina von der Linden, Irene Edenhofer-Welzl

    Kostümbild
    Florian Noll

    Maske
    Tatjana Luckdorf, Christina Wagner

    Licht
    Andreas Kaufmann

    Casting
    Stefany Pohlmann

    Produktionsleitung
    Katharina Greißl

    Herstellungsleitung
    Gunnar Juncken, Marc Oliver Dreher

    Produzent
    Barbara Thielen, Thorsten Flassnöcker

    Redaktion
    Sophie Venga Fitz, ZDF

    Infos

    Sender
    ZDF

  • Lena Lorenz - Mutter für drei Tage (2017)

    Als Hebamme Lena Lorenz (Patricia Aulitzky) ein zurückgelassenes Baby vor ihrer Praxistür findet, nimmt sie sich des Säuglings an und begibt sich auf die Suche nach der Mutter.

    Sie begegnet der 16-jährigen Rika (Amber Marie Bongard), deren Mutter Katrin (Julia Richter) tablettensüchtig ist, weshalb sich das Mädchen ganz alleine um ihre jüngeren Geschwister kümmert. Derweil muss sich auch Eva Lorenz (Eva Mattes) auf dem Lorenzhof mit Problemen herumschlagen: Ein Bauunternehmen hat die Straßensanierung in der Umgebung des Hofes in Angriff genommen und der Baulärm stört die Ruhe der Feriengäste. Auch Lenas Praxisbetrieb ist davon betroffen.

    Besetzung

    Patricia Aulitzky, Raban Bieling, Eva Mattes, Fred Stillkrauth, Liane Forestieri, Jens Atzorn, Michael Roll u.a.

    Stab

    Regie
    Sebastian Sorger

    Drehbuch
    Wiepke Jaspersen

    Kamera
    Jochen Stäblein

    Schnitt
    Sabine Rottmann

    Ton
    Boris Steffen

    Musik
    Titus Vollmer, Arno Brugger

    Szenenbild
    Andreas Lupp

    Kostümbild
    Florian Noll

    Maske
    Renate Bauer, Kurosch Akhavan

    Licht
    Andreas Kaufmann

    Casting
    Stefany Pohlmann

    Produktionsleitung
    Marc Oliver Dreher

    Herstellungsleitung
    Gunnar Juncken

    Produzent
    Barbara Thielen, Thorsten Flassnöcker

    Redaktion
    Sophie Venga Fitz, ZDF

    Infos

    Sender
    ZDF

  • Lena Lorenz - Babyglück hoch drei (2017)

    Hebamme Lena Lorenz (Patricia Aulitzky) lernt das junge Ehepaar Emma (Cornelia Gröschel) und Karl Wagner (Bernhard Piesk) kennen. Die beiden sind vor Kurzem dreifache Eltern geworden.

    Die Drillinge sind für das Paar zwar die Krönung ihres gemeinsamen Glücks, allerdings merkt Lena schnell, wie überfordert die beiden mit der Situation sind, vor allem weil sie keine Familienangehörige haben, die sie unterstützen. Da taucht plötzlich eine fremde Frau auf, die sich bei Emma als Karls Mutter (Johanna Bittenbinder) vorstellt. Emma ist geschockt, hatte Karl ihr doch noch nie etwas von seinen Eltern erzählt. Währenddessen wird es bei Lena und ihrem Partner Quirin (Jens Atzorn) ernst, denn er überrascht sie mit dem Schlüssel zu seiner Wohnung.

    Besetzung

    Patricia Aulitzky, Raban Bieling, Eva Mattes, Fred Stillkrauth, Lienae Forestieri, Jens Atzorn, Michael Roll u.a.

    Stab

    Regie
    Sebastian Sorger

    Drehbuch
    Jessica Schellack, Kerstin Oesterlin

    Kamera
    Jochen Stäblein

    Schnitt
    Sabine Rottmann

    Ton
    Boris Steffen

    Musik
    Titus Vollmer, Arno Brugger

    Szenenbild
    Andreas Lupp

    Kostümbild
    Florian Noll

    Maske
    Renate Bauer, Kurosch Akhavan

    Licht
    Andreas Kaufmann

    Casting
    Stefany Pohlmann

    Produktionsleitung
    Marc Oliver Dreher

    Herstellungsleitung
    Gunnar Juncken

    Produzent
    Barbara Thielen, Thorsten Flassnöcker

    Redaktion
    Sophie Venga Fitz, ZDF

    Infos

    Sender
    ZDF

© 2018 Zieglerfilm München GmbH